Valeondades-Houses

Wandern auf Samos - Von Valeondades nach Vourliotes

Von Valeondades nach Vourliotes:
Gehen Sie in Valeondades den alten Dorfskalderimi hinunter, links an dem letzten Haus vorbei und gehen Sie weiter hinunter zu dem Asphaltweg gegenüber dem Restaurant "To Palataki". Biegen Sie dort links ab. Überqueren Sie nach 50 Metern nach einem großen Felsblock den Fluß rechts der Straße und folgen Sie dem Pfad durch den Wald. Oft können Sie hier die Nachtigallen singen hören. Sie erreichen einen Sandweg und biegen rechts ab. Folgen Sie dem Sandweg. Im Frühling überqueren Sie vier mal den Fluß, die kleine Ströme nicht im Betracht genommen. Im Sommer und Herbst ist der im Frühling wild strömende Bach selbst ein kleiner Strom geworden. Halten Sie nach der vierten Überquerung Ausschau nach einem großen Felsen mit einer großen Kiefer darauf auf der rechten Seite des Weges. Gleich danach geht rechts (gut markiert mit Steinmänchen und rote Punkten) ein kurviger Pfad hoch nach Manolates
(siehe Möglichkeit B Valeondades - Manolates). Etwa 150 Meter weiter fängt an der linken Seite des Weges der Anstieg an nach Vourliotes (Steinmänchen und blaues Schild). Überqueren Sie den Fluß und fangen Sie an, steil nach oben zu klettern. Der Pfad ist gut belaufen und gut markiert. Ignorieren Sie alle Abzweigungen nach Ländereien. Oben sind Sie an der Kirche Agios Spiridon angekommen. Gleich hinter der Kirche fängt ein Pfad an, der durch eine Wiese führt, markiert von einem Steinmännchen. Am Ende dieses Pfades erreichen Sie einen Sandweg. Am Ende dieses Sandweges biegen Sie rechts ab auf die Reste eines alten Kalderimis. Später wird aus dieser Kalderimi ein betonierter Pfad und führt an einem Friedhof vorbei. Am Ende dieses Weges rechts ab, vor der Kirche rechts ab, nach 20 Metern links und gleich wieder rechts. Danach laufen Sie hoch zu dem Dorfplatz von Vourliotes.